Was steckt hinter McDonald's Bauernhof-Idylle?

Wer kennt sie nicht, die Hochglanz-Anzeigen von McDonald's, auf denen ein idyllisch gelegener Bauernhof prangt? Damit möchte McDonald’s den Verbrauchern weismachen, dass das Fleisch in den Hamburgern aus kleinbäuerlichen Betrieben stammt. Was wirklich dahinter steckt, zeigt ein foodwatch-Video.

Jedermann kann als "freiwilliger Qualitätsscout" das Wohlergehen der Kühe überprüfen, die man in McDonald's-Anzeigen auf saftigen Wiesen grasen sieht. Oder die Hygienebedingungen bei der Fleischverarbeitung. Das zumindest suggeriert der Fastfood-Konzern in seinen Anzeigen. Und dass natürlich genau zurückverfolgt werden kann, von welcher Kuh die einzelne Fleischscheibe zwischen den Brötchen stammt. Zufälligerweise sind Qualitätsscouts dann meist in so vertrauenerweckenden Berufsfeldern wie der Juristerei oder dem Ingenieurswesen tätig.

foodwatch hat den für McDonald’s tätigen Fleischproduzenten mal genauer unter die Lupe genommen – mit einem Ergebnis gekommen, das Sie mit Sicherheit interessieren wird! Also, lassen Sie sich überraschen:

http://www.youtube.com/watch?v=LiUBO1RfomY&eurl=http

Quelle: www.foodwatch.de